massimo REISEN - Ihr Partner für weltweite Abenteuer- und Erlebnisreisen, Trekking und Events!

 

Iran Besteigung Damavand und Alamkouh
Bergabenteuer, Trekking und Kultur im Iran
Besteigung des Damavand (5610 m) und Alam Kuh (4848 m)

-  16 Tage Tour (ohne internat. Flüge; über uns buchbar!); ab/an Teheran
-  Anspruchsvolles Trekking im Iran; Grandiose Gipfel Panoramen
-  Damavand - Höchster Berg Persiens, Höchster Vulkan in Asien, Höchster Gipfel im Nahen Osten 
-  Persischer Kulturschätze in Isfahan, Shiraz und Kashan
-  Inlandflug nach Shiraz; Schwimmen im Kaspischen Meer
-  Termine vom 06.07. - 21.07.2019 und 31.08. - 15.09.2019
-  mind. 6 Gäste, max 10 Gäste; Reisepreis = ab 2480 EUR
 Ihre Reiseanfrage!

  • P1300932
  • P1310008
  • P1300935
  • P1300939
  • P1300944
  • P1300947
  • P1300980
  • P1300954
  • P1300988
  • Der Name Damavand bedeutet im Persischen „frostiger Berg“ und ist das "Dach des Iran und des Orients"!
  • Ein Vulkan, der seit ca. 150 Jahren inaktiv ist!
  • Bei guten Wetter, etwas Glück und "Super Blick" kann man Bären, Leoparden, Steinböcke oder Widder beobachten.
  • Damavand, der mit 5610 m höchste Berg Irans, der etwa 80 Kilometer nordöstlich von Teheran liegt, ist darüber hinaus der größte Vulkanberg Asiens. Dieser einzigartige vulkanische Berg hat einen besonderen Platz in der Geschichte der mythologischen Gedichte und Geschichte im Iran. Es gibt vier Hauptrouten, um den Mount Damavand zu besteigen, darunter den Norden, Nordosten, Süden und Westen. Die Nordroute ist die "schwerste" und die Südroute ist die "einfachste" Route. Die Nordostroute ist die schönste Route, um den Berg Damavand, vom Dorf Nandal (ca. 2300 m) aus zu besteigen. Zum Basecamp auf ca. 4350 m braucht man nochmal ca 8 Stunden, über Wiesen, kleine Schneefelder und immer den Damavand vor Augen. Vom Basecamp gibt es einen herausfordernden, felsigen, aber schönen Weg zum Gipfel. An einigen Passagen kann noch Schnee und Eis liegen, so dass wir diese Passagen mit Steigeisen passieren müssen. Alles in allem ein Klasse Aufstieg.
  • Alam Kuh oder Alamkouh ist ebenfalls ein Berg im Alborz-Gebirge im Norden des Iran und der zweithöchste Gipfel im Land. Die Nordseite des Berges (Richtung Nordwesten) ist eine riesige vertikale Wand. Diese "große Mauer" und die Schwierigkeit diese zu besteigen, machen Alamkouh berühmt für viele Kletterer. Die "Hesar Chal" Ebene (ca. 3900 m) im Süden von Alamkouh ist umgeben von großen Gletschern. Ein schöner See in dieser Ebene ist eine weitere Attraktion, um diese Route zu wählen und viele Bergsteiger wählen die Südseite, um diese Schönheiten zu sehen und den Berg erfolgreich zu besteigen.

Damavand und Alam Kuh Besteigung 2019
-  Reisedaten vom 06.07. - 21.07.2019 und 31.08. - 15.09.2019
-  mind. 6 Gäste/max. 10 Gäste; Reisepreis = ab 2480 EUR
-  Reisepreis ohne internationale Flüge!
-  Flüge ab/an Deutschland nach Teheran (Iran) = ab 600 EUR!
-  Jederzeit individuell ab 2 Gäste buchbar!

Tourenverlauf (voraussichtlich ab/an Teheran)
Wir organisieren gerne Ihren Flug in den Iran (u.a fliegt Türkish Airlines von vielen deutschen Großstädten!)
F – Frühstück, BL – Box Lunch, M – Mittag, A - Abendessen

Tag 1 - Flug von Deutschland nach Iran (Teheran). Ankunft am selben Tag oder am nächsten Morgen!

Tag 2 - Ankunft in Teheran; IKA International Airport, Nach Erledigung der Einreiseformalitäten (Visum bekommt man auch direkt vor Ort) Transfer zum Hotel, ÜN Hotel

Tag 3 - Transfer von Teheran nach Vandarbon. Freizeit, ÜN Iran Mountain Federation;  F/M/A

Tag 4 - Transfer nach Tang-e Gelu, Trekking bis Hesar Chal, Rest des Tages zur Akklimatisierung, ÜN im Camp 3800m; F/M/A

Tag 5 - Aufstieg zum Gipfel Lashgarak (4320 m), Akklimatisierung und Rückkehr zum Camp, ÜN Camp in Hesarchal; F/M/A

Tag 6 - Aufstieg auf den Gipfel Alamkouh - 4848 m, Rückkehr nach HesarChal, Trekking nach Tang-e-Gelu, Fahrt nach Vandarbon, ÜN Iran Mountain Federation; F/M/A

Tag 7 - Transfer von Vandarbon nach Nandal auf 2300 m Höhe im nordöstlichen Teil des Berges Damavand, ca. 5 Stunden Fahrt über die Straße Noshahr - Amol, Zwischendurch Stopps zum Schwimmen und Sightseeing im Kaspischen Meer, ÜN Basislager; F/M/A

Tag 8 - Zeitiges aufstehen, Frühstück, Fahrt mit Pickups zum Startpunkt der Trekkingroute zum Damavand, Rucksäcke und Equipment werden auf Maultiere geladen; Trekking bis zum Damavand Advanced Camp (4350 m); Begrüßungsgetränk & Snacks bei der Ankunft, Entspannung, Akklimatisierung & Training am Berg; ÜN im Damavand Advanced Camp; F/M/A

Tag 9 - Akklimatisierungstag bis ca. 4900 m; Rucksäcke für den nächsten Tag vorbereiten, ÜN im Damavand Advanced Camp; F/M/A

Tag 10 - Am frühen Morgen (ca. 4 Uhr) Beginn des Aufstieges, langsam und im Team; Frühstück auf der Route; am Gipfel kurzer Stopp für den Besuch Damavand Caldera, Schwefel Fumarolen, Landschaften & viele Fotos machen; Rückkehr zum Advanced Camp, Entspannung, Abendessen, ÜN Advanced Camp; F/M/A

Tag 11 - Nach dem Frühstück, Transport von Rucksäcken mit Maultieren, Trekking zum Startpunkt, Transfer zum Damavand Mountain Eco Camp mit Pickups, Fahrt nach Teheran, Flug nach Shiraz, ÜN Hotel; F/M/A

Tag 12 - Stadtrundfahrt in Shiraz, Besuch der Nasir-ol-molk Moschee, Qavam Garten und Aliebn-e Hamze Schrein
Shiraz ist eine Stadt der Kultiviertheit, die seit mehr als 2000 Jahren als Kernland der persischen Kultur gefeiert wird. Die Stadt ist bekannt für Gedichte und hohe Zypressen. Am Morgen besuchen Sie die erstaunliche bunte Moschee, "Nasir-ol-Molk". Wenn wir durch eine der ältesten Straßen von Shiraz gehen, kommen wir zum Qavam Naranjestan Garden. Der Besuch der erstaunlichsten Spiegeldekoration von Aliebn-e Hamze (Heiliger Schrein) steht auch auf dem Plan. ÜN Hotel; F/M/A

Tag 13 - Fahrt nach Persepolis, Besuch von Persepolis, Weiterfahrt nach Isfahan
Es ist Zeit, durch die Geschichte und Höhepunkte unserer Reise zu fahren. Persepolis, die zeremonielle Hauptstadt der Achaemeniden auf dem Höhepunkt ihrer Herrschaft, Necropolis (Gräber der Achaemenidenkönige). Wir fahren weiter nach Isfahan. (Hinweis: Kein Rucksack und Stativ in Persepolis erlaubt!). ÜN Hotel; F/M/A

Tag 14 - Ganztägige Stadtrundfahrt in Isfahan, Besuch im Imam Sq. 
Heute besuchen wir den "Imam" Platz, den riesigen offenen Platz im Zentrum von Isfahan, mit vier Denkmälern an vier Seiten, einschließlich der Imam Moschee von innen und außen, mit den komplizierten türkisfarbenen Fliesen. Die kleinere Sheikh Lotfollah Moschee enthält einige der besten Mosaiken aus dem 17. Jahrhundert Jahrhundert und Aali Ghapoo Palace, der der erste Wolkenkratzer im Iran war. Durch einen der größten Plätze der Welt zu gehen und Geschichte, Kultur, Architektur und Kunsthandwerk zu besuchen, ist eine Erfahrung, die Sie noch nie zuvor hatten. (Hinweis: Imam Moschee in Isfahan ist Freitags und bei religiöse Zeremonien geschlossen). ÜN Hotel; F/M/A

Tag 15 - Fahrt nach Kashan, Kashan City Tour
Kashan ist bekannt für seine restaurierten Kaufmannshäuser. So beginnen wir unseren Tag mit "Abbasian", den Besuch der traditionellen Häuser. Dann besuchen wir den Fin Garten und die Aqabozorg Moschee, ist der letzte Teil unserer Reise in Kashan. ÜN Hotel; F/M/A 

Tag 16 - Am frühen Morgen Transfer zum internationalen Flughafen Teheran IKA - Ende des Services und Heimflug!
Ankunft (je nach Airline) normalerweise am selben Tag in Deutschland!

Inklusive

  • Visa-Prozess (Referenznummer für Visum)
  • Unterkunft für 8 Nächte im Iranian Mountain Federation Haus, Camp und Damavand Mountain Eco Camp und 6 Nächte im Hotel wie im Reiseverlauf beschrieben
  • Alle täglichen Mahlzeiten und Snacks als Programm.
  • Esszelt, Küchenzelt & Toilettenzelt im Eco Advanced Camp mit erfahrenen Koch & Personal
  • Tisch & Stuhl, Küchenzelt & Toilettenzelt im Hesarchal Camp mit erfahrenem Koch & Personal
  • 1 Englisch sprechender Bergführer an allen Tagen
  • Assistent Guide für 3-4 Gäste am Gipfeltag (Gruppengröße größer als 4 Personen)
  • 1 Englisch sprechender Guide während der klassischen Tour
  • Koch & erfahrene Mitarbeiter in Eco Camp & Advanced Camp
  • Inlandsbeförderung mit klimatisierten Fahrzeugen
  • Pickup-Fahrzeug (Nissan-Kleinlaster) für den Transfer auf der unbefestigten Bergstraße
  • Alle Eintrittsgebühren für Sightseeing als Programm
  • Privates, klimatisiertes Fahrzeug mit erfahrenem Fahrer während der Fahrt
  • Mulis (Esel) zum Tragen von Gepäck (pro Person 1 Gepäckstück, max. 15 Kg)
  • Damavand und Alam Kouh Klettererlaubnis Gebühr
  • Mehrwertsteuer und alle anderen Steuern im Iran

Nicht inklusive

  • Visagebühren (ca. 78 EUR vor Ort)
  • Versicherung (Auslandskrankenversicherung für Iran!)
  • Internationale Flüge und Flughafensteuern, Übergepäck
  • Extra Programm, Unterkunft in Hotels außerhalb des Programm
  • Persönliche Ausgaben, extra Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Kletterausrüstung wie Schlafsack, Matratze, Alpine Trekking Ausrüstung, Steigeisen, u.a.m.
  • Individuelle Transfers
  • Trinkgelder für Guides; Fahrer, Hotels
  • Alle Ausgaben, die nicht ausdrücklich im Programm erwähnt sind!

Änderungen vorbehalten!

Kontakt - massimo REISEN
massimo REISEN - We create your adventure!
0341 22737086
0163 7025682
info@massimo-reisen.de

Service - massimo REISEN