Neues sehen. Neues wagen. Neues riskieren.

 

Peru Alpamayo Expedition

  • Trekkingtour/Expedition zum Nevado Alpamayo (5947 m)
  • Besteigung des Alpamayo im Norden von Peru
  • 16 Tage Tour, ab/an Deutschland, zu einem der schönsten Berge der Welt!
  • Verlängerunsoptionen Cusco und Machu Picchu!
  • Alpamayo Besteigung in Peru
     Reisedatum Gruppentour vom 20.07. bis 04.08.2022
  • Reisepreis = ab 2650 EUR
    -  Ohne Internat. Flüge, über uns buchbar!
    -  Flüge aktuell mit KLM, ab/an Berlin
  • Mindestteilnehmerzahl 8 Gäste, max. 12 Gäste, ab 9 Gäste mit Guide von massimo REISEN
  • Verlängerungsmöglichkeiten!
    -  7 Tage / Machu Picchu Trail; Cusco - 4 Tage Trekking nach Machu Picchu, via "km 82" - Cusco - Lima 
    -  6 Tage / Cusco - Heiliges Tal der Inkas - Busfahrt nach Ollantaytambo - Tagestour Machu Picchu - Cusco - Lima 
    -  3 Tage / Lima (Höhepunkte "Kolonialer" Geschichte, Neues aus der Millionenmetropole und eine sensationelle Gastronomie)
  • Ihre Reiseanfrage!

Alpamayo Trekking/Expedition ist eine der beliebtesten Trekking Touren in der Cordillera Blanca. Die Wanderung um diese subtropische Bergkette führt durch beeindruckende Landschaften mit ungewöhnlich schönen Bergen, häufigen Seen und Gletschern. Die Camps gehören zu den spektakulärsten der Welt. Dies ist eine kurze und sehr beliebte Wanderung mit spektakulärem Blick auf Seen und Berge. Zur Akklimatisation beginnen wir mit einer Tageswanderung zum Laguna (See) Churup auf 4450 m. Der höchste und anspruchsvollste Pass auf dem Santa Cruz Trek ist der Punta Union Pass (4750 m). Über den Alpamayo Peak -- Der pyramidenförmige Alpamayo gilt als einer der schönsten Berge der Welt. Der Aufstieg zum Gipfel ist sehr steil und der größte Teil davon ist ein technischer Aufstieg. Dieser Berg sollte nur von denen versucht werden, die gut akklimatisiert sind und andere hohe Gipfel erreicht haben. Von einer Seite ist der Alpamayo eine fast perfekte Pyramide, die mit riesigen Eisschelfs bedeckt ist. Das andere Gesicht, die trapezförmige Südwestwand, ist noch schöner. Das gesamte Cordillera Blanca-Gebirge ist vom Huascarán-Nationalpark geschützt, einem Paradies mit schneebedeckten Gipfeln. Der Park umfasst auch die Gipfel von Huandoy und Huascarán (dem höchsten Berg Perus) sowie 663 Gletscher, 269 Seen, rund 42 Flüsse sowie 33 archäologische Stätten.

Weitere Expeditionsmöglichkeietn bzw. Trekkingtouren!

  • Expedition/Trekkingtour zm Alpamayo und Huascaran
    -  Besteigung des Huascaran, als Kombitour mit dem Alpamayo
    -  24 Tage Expedition / Infos auf Anfrage!
  • Umrundung des Alpamayo
    -  16 oder 17 Tage Tour / Infos auf Anfrage!

Tourverlauf 2022 - voraussichtlich!
Peru Alpamayo Expedition/Trekking - Santa Cruz Trekking
(F - Frühstück; M - Mittagessen; A - Abendessen)

20.07.22   Flug von Deutschland (Berlin) mit KLM nach Peru; Ankunft Lima; ÜN Hotel. F
21.07.22   Fahrt mit dem Bus (ca. 8 Stunden) nach Huaraz (3100 m). F/A
22.07.22   Huaraz - Trekking nach Laguna Willcacoha (3725 m). F/M/A
23.07.22   Huaraz - Yuracoral (3850 m) - Cebollapampa - Trekking Laguna 69 (4450 m) - Yuracoral Camp. F/M/A
24.07.22   Yuracoral - Transfer über den Portachuelo Pass (4650 m) - Huaripampa Camp (3550 m). F/M/A
25.07.22   Huaripampa - Trekking nach Paria - Tuctupampa Camp (4150 m). F/M/A
26.07.22   Paria - Punta Union Pass (4750 m) - Taullipampa Camp - Alpamayo Base Camp (4300 m). F/M/A
27.07.22   Alpamayo Base Camp - Aufstieg zum Alpamayo Moraine Camp (4900 m). F/M/A
28.07.22   Moraine Camp - Aufstieg zum Alpamayo High Camp (5300 m). F/M/A
29.07.22   Hochlager - Alpamayo-Gipfel (5947 m) - Hochlager oder Abstieg zum Basislager (4300 m). F/M/A
30.07.22   Reserve- oder Ruhetag im Alpamayo Base Camp (4300 m). F/M/A
31.07.22   Basislager - Abstieg über die Quebrada Santa Cruz - Cashapampa - Transfer nach Huaraz. F/M/A
01.08.22   Rückfahrt nach Lima mit dem Bus (ca. 8 Stunden). ÜN Lima. F
02.08.22   Sightseeingtour in Lima. ÜN Lima. F/M
03.08.22   Vormittag frei und am Nachmittag Airport-Transfer Lima. Rückflug nach Deutschland. F
04.08.22   Ankunft am Abend in Berlin und Ende des Services!

Tag 1   Flug von Deutschland nach Peru
Selbständige Anreise nach Berlin (Airport BER) und sehr zeitiger Flug mit KLM, via Amsterdam, nach Peru. Ankunft am selben Tag und spät Abends in Lima, der großen Stadt in Südamerika, mit ca. 11 Millionen Einwohnern. Transfer zum Hotel und Übernachtung.

Tag 2   Fahrt mit dem Bus nach Huaraz (3100 m) - 400 km / ca. 8 Stunden
Diese Fahrt folgt der Panamericana nach Norden durch die beeindruckende pazifische Küstenwüste. Weiter in Richtung höheres Gelände passieren wir die Cordillera Negra (Black Range) am Conococha Pass (4020 m) in das Santa Valley und Huaraz (3100 m). Sobald Sie den Pass überquert haben, sehen Sie einen bezaubernden Blick auf die Berge der Cordillera Blanca, ohne Zweifel eine der beeindruckendsten Landschaften der Welt.
Übernachtung Hotel; (B / - / -)

Tag 3   Huaraz - Trekking nach Laguna Willcacoha (3725 m)
Zur Akklimatisation besuchen wir die Cordillera Negra, wo Sie einen herrlichen Blick auf die Cordillera Blanca haben. Wir haben die Möglichkeit, Wildenten auf dem wunderschönen See zu sehen. Willcacocha ist aufgrund seiner Lage ein außergewöhnlicher Aussichtspunkt für die Cordillera Blanca, der es uns ermöglicht, Gipfel (von Nord nach Süd) von Huandoy, Huascarán, Chopicalqui, Hualcan, Copa, Vallunaraju, Ocshapalca, Ranrapalca, Palcaraju, Churup und vielen andere zu sehen.
Übernachtung Hotel; (F / M / -)

Tag 4   Huaraz - Transfer nach Yuracoral (3850 m) - Cebollapampa - Trekking Laguna 69 (4450 m) - Yuracoral Camp
Nach einem guten Frühstück fahren wir mit unserem Kleinbus ins Santa Valley nördlich des kleinen Dorfes Yungay. Um unsere Akklimatisation fortzusetzen, wandern wir zum See 69 (4.450 m). Fantastische Ausblicke auf die höchsten Gipfel der Cordillera Blanca, und der tiefblaue See, umgeben von Gletschern, macht die Anstrengungen wieder wett, die erforderlich sind, um hierher zu gelangen. Für die Hin- und Rückfahrt sind ca. 6 Stunden erforderlich. Am Nachmittag kehren wir in die Llanganuco-Schlucht zurück, wo wir unser erstes Lager in Yuracoral (3850 m) errichten.
Übernachtung Zelt; (F / M / A)

Tag 5   Cebollapampa / Yuracoral - Transfer über den Portachuelo Pass (4650 m) - Huaripampa Camp (3550 m)
Von unserem Camp in Yuracoral fahren wir mit dem Kleinbus zum Portachuelo Pass (4650 m) auf der Ostseite der Cordillera Blanca. Wir kommen im Dorf Vaqueria (3750 m) an. In diesem kleinen Dorf warten unsere Lasttiere. Wir machen eine kurze Wanderung zu unserem Camp in Huaripampa (3550 m).
Übernachtung Zelt; (F / M / A)

Tag 6   Huaripampa - Trekking nach Paria - Tuctupampa Camp (4150 m)
Unsere Route führt uns weiter das Huaripampa-Tal hinauf, vorbei an Paria (3800 m). Aufgrund des eher kurzen Tages haben wir noch Zeit für eine kurze Wanderung in der Umgebung des Camps. Von unserem Camp auf 4150 m können wir den Punta Union Pass sehen.
Übernachtung Zelt; (F / M / A)

Tag 7   Paria - Trekking zum Punta Union Pass (4750 m) - Taullipampa Camp (4250 m) - Alpamayo Base Camp (4300 m)
Heute überqueren wir den Punta Union Pass. Vom Pass aus können wir das gesamte Santa Cruz-Tal und den Weg sehen, dem wir folgen werden. Nachdem wir eine Weile auf dem Pass angehalten haben, um Fotos zu machen, steigen wir zum Taullipampa-Lager (4250 m) ab und fahren dann weiter zum Alpamayo-Basislager. Von diesem Punkt aus können wir bereits Alpamayo sehen, das Ziel unserer Expedition. Camp in Quebrada Arhuaycocha (4300 m).
Übernachtung Zelt; (F / M / A)

Tag 8   Alpamayo Base Camp - Aufstieg zum Alpamayo Moraine Camp (4900 m)
Heute frühstücken wir gut und bereiten die Expeditionsausrüstung für Alpamayo vor. Von hier aus setzen wir ein lokales Team (Träger, Koch und lokale Führer) ein, das uns hilft, alles zu tragen. Nach einem kleinen Mittagessen im Basislager machten wir uns auf den Weg zur Moräne. Der Weg führt uns über die steile Moräne an der Zunge des Gletschers zum Moraine Camp (4900 m).
Übernachtung Zelt; (F / M / A)

Tag 9   Moraine Camp - Aufstieg zum Alpamayo High Camp (5300 m)
Das Alpamayo High Camp befindet sich am steilen Gletscher am Fuße von Alpamayo und Quitaraju. Aufgrund des ständigen Schrumpfens des Gletschers finden wir in diesem Abschnitt jedes Jahr eine andere Situation. Wir finden eine herrliche Aussicht vom Hochlager, der Gipfel sieht nah genug aus, um ihn zu berühren! Wir essen etwas früh zu Abend, weil wir sehr früh aufstehen müssen, für den langen Tag, der uns morgen erwartet. Hochlager (5300 m).
Übernachtung Zelt; (F / M / A)

Tag 10   Hochlager - Aufstieg zum Alpamayo-Gipfel (5947 m) - Hochlager (5300 m) oder Abstieg zum Basislager (4300 m)
Gipfeltag! Eine mögliche Route ist die französische Route, eine 60 bis 80 Grad hohe Eiswand, die sich nach oben hin verengt. Über der Mauer müssen Sie einige Meter bis zum höchsten Punkt des schmalen Kamms erobern. Auf dem Gipfel werden Sie mit einem herrlichen Blick auf die Cordillera Blanca belohnt! Der benachbarte Gipfel von Quitaraju (6036 m) ist fast in Schlagdistanz; und im Südwesten sehen Sie den bemerkenswerten Gipfel von Huascarán (6768 m). Nach einer kurzen Pause und Fotos auf dem Gipfel kehren wir über ein Abseilen auf dem Weg, den wir heraufgekommen sind, schnell zum Hochlager zurück. Bei gutem Wetter kann der Aufstieg zum Gipfel und die Rückkehr zum Basislager vor Mittag erfolgen. Der Aufstieg dauert 5-6 Stunden, während der Abstieg ca. 2-3 Stunden dauert. Wenn die Teilnehmer müde sind, können wir noch eine Nacht im Hochlager bleiben. Wenn es allen gut geht, was üblich ist, steigen wir zum Alpamayo Base Camp (4300 m) ab.
Übernachtung Zelt; (F / M / A)

Tag 11   Reserve- oder Ruhetag im Alpamayo Base Camp (4300 m)
Zusätzlicher Tag bei schlechtem Wetter oder Rückkehr zum Basislager, wenn Sie die vorherige Nacht im Hochlager verbracht haben. Übernachtung Zelt; (F / M / A)

Tag 12   Basislager - Abstieg über die Quebrada Santa Cruz - Cashapampa - Transfer nach Huaraz
Heute stehen wir früh auf, um unsere Wanderung zu beginnen, und steigen durch das Santa Cruz-Tal nach Cashapampa ab (ca. 6 Stunden). In diesem Dorf wartet unser Kleinbus darauf, uns und das örtliche Expeditionsteam zurück nach Huaraz zu bringen. Unterkunft im Hotel.
Übernachtung Hotel; (F / M / -)

Tag 13   Rücktransfer nach Lima
Rücktransfer nach Lima, wieder mkit dem Bus und noch einmaleleben Sie hautnah ein paar spektakuläre EIndrück im Norden vorn Peru. Am späten NAchmittag/Abend Ankunft in Lima. Übernahctung im Hotel.  (F)

Tag 14   Sightseeingtour in Lima
Nach dem frühstück bis zum Nahcmauitag erhafren Sie Wissenswertes und Beindrucknedes über die das Zentrim von Peru, mitten am Pazifik. Zwishcendurch werden wir ein Fischrstaurnt besucen und Zeit ahben, das Natuionalgericht Ceciche" zu probieren. NAtürlich darf heute auch der origninae Oisco Sour nicht fehln. Übernahctung im Hotel. F

Tag 15   Rückflug nach Deutschland
Der Vormittag ist zur freien Verfügung und am Nachmittag ist schon der Airport-Transfer in Lima. Rückflug nach Deutschland. F

Tag 16   Ankunft in Deutschland/Berlin
Ein langer Flug und die zusätzliche Zeitverschiebung, ergeben einen langen Rückflug und Ankunft am Abend in Berlin. Ende des Services und eines sehr erlebnisreichen Reise nach "El Viva Peru"!

------------
Inklusive

  • Tour wie beschrieben (Änderungen möglich!)
  • Peruanisch qualifizierte und erfahrene lokale Führer (UIAA - UIAGM) - Englischsprechend für den Aufstieg zum Alpamayo (der Bergführer wird uns in Arhuaycocha im Basislager des Alpamayo erreichen)
  • Eintrittsgelder für den Huascaran-Nationalpark
  • Offizieller spezialisierter Trekkingführer für die Trekkingtage (UIMLA / AGOEMA) - Englischsprechend
  • Köche und Helfer
  • Alle Mahlzeiten während der Tour (Frühstück, alle Snacks, Mittagessen, Nachmittagstee, großes Abendessen) wie beschrieben. Vegetarische, glutenfreie, laktosefreie und andere Diätwünsche werden berücksichtigt
  • Eseltreiber und Esel
  • Rettungspferd!
  • Campingzelte für je 2 Personen von "North Face"
  • Träger für Nevados Alpamayo und Huascaran
  • Küchenausstattung
  • Alle Kochgeräte, Teller, Tassen, Utensilien usw.
  • Esszelt mit Tisch und Stühlen, Küchenzelt und Toilettenzelt, Zelte für die Besatzung
  • Tranfers lt. Programm; Huaraz (Privater Trekkingtransport in einem gepflegten Fahrzeug)
  • Abholung vom Flughafen in Lima zum Hotel (* Transfer in der Gruppe - zusätzliche Transfers bei extra Flügesind extra)
  • Transfer vom Hotel zum Flughafen und Busbahnhof
  • Transport in öffentlichen Bussen (Touristenklasse), ab/an Lima nach Huascaran
  • 3 Nächte in Lima (Hotel Kamana *** - oder ähnlich)
  • 4 Nächte in Huaraz (Hotel La Aurora *** - oder ähnlich)
  • Satelliten-GPS-Messenger SPOT GEN3 für Gruppen
  • Topografische Karten und Picknicktaschen
  • Spezielle Bergtaschen für den Transport am Berg (Esel)
  • Sauerstoffsättigungsmesser und tägliche Kundengesundheitskontrollen (nur während der Wanderung)
  • Kletterausrüstung
    -  Unsere Kletterführer/Agentur bietet Gruppenseile, Schneestangen und Eisschrauben.
    -  Sie müssen Ihre persönliche Kletterausrüstung bereitstellen!
    -  Teilweise kann in Huaraz Equipment gemietet werden (auf Anfrage)!
  • Guide Verhältnis am Alpamayo -- Maximal 2 Kunden pro Guide!

Nicht Inklusive

  • Internationale Flüge ab/an Deutschland nach Lima/Peru -- Wir organisieren gerne Ihre Flüge!
  • Transfer vom Flughafen zur Buchung einzelner Flüge mit unterschiedlichen Ankunfts- und Abflugzeiten
  • Rückführung nach Huaraz, wenn Sie aus irgendeinem Grund vorzeitig abreisen (einschließlich zusätzlicher Transport- und Hotelkosten + etwaiger medizinischer Gebühren)!
  • Ausstiegssteuer am Flughafen in Lima
  • Wichtige und notwendige Versicherungen (Reiserücktritt, Gepäck, Auslandskranken, Unfall inkl. Bergung, Corona Schutzbrief)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke in Restaurants in Lima und Huaraz
  • Persönliche Ausgaben
  • Persönliche Bergausrüstung (Expeditionsschuhe, Eispickel, Steigeisen, Gurt + Zubehör, Schlafsack, Matte, Goretex Sachen, u.a.m.)
  • Kosten im Zusammenhang mit der Bestätigung von Flügen
  • Kostenbezogene Verfolgung von verlorenem Gepäck bei Fluggesellschaften
  • Zusätzliche Hotelübernachtungen aufgrund von Programmänderungen
  • Trinkgelder Guides und Mannschaft Alpamayo; Transfers und Hotel (insg. ca. 100 EUR)

Änderungen vorbehalten!

Infos - Alpamayo
Lage: Norden der peruanischen Cordillera Blanca in den Anden
Name: Alpamayo (benannt nach dem Namen des lokalen Dorfes) und Shuyturahu (auf Ancash-Quechua)
Höhe: 5947 m
Form: "Eine perfekte Eispyramide" 
Erste Besteigung: 20.06.1957

Mindestteilnehmerzahl und Tourabsage
Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise liegt bei 8 Teilnehmern. Sollte die Mindestteilnehmerzahl bis 30 Tage vor Reisebeginn nicht erreicht werden, ist eine Absage der Reise seitens des Veranstalters möglich bzw. bieten wir Ihnen die Tour als Privattour neu an!      

Kontakt - massimo REISEN
massimo REISEN - We create your adventure!
0341 22737086
0163 7025682
info@massimo-reisen.de

Service - massimo REISEN

E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram
LinkedIn