Neues sehen. Neues wagen. Neues riskieren.

 

Finnland Husky Touren

  • Hundeschlitten Touren in Finnland, inkl. Naturschauspiel Polarlichter!
  • Zusammen mit ihren Huskys, fahren Sie durch endlose Weiten!
  • 8 Tage Abenteuer Wildnistour und Schnee, so weit das Auge reicht!

Reisetermine und Preise vom 26.11.2022 bis 15.04.2023
-  Preise ab/an Äkäskero (Finnland)

Alle Termine & Preise!



  • Ohne Internat. Flüge!
    -  Passende Flüge nach Kittilä (Finnland), über uns buchbar!

  • Gruppengröße: 6 Gäste + Guide
    -  Keine Einzelzimmer!

  • Bitte fragen Sie uns nach Ihrem Wunschtermin, wegen einer kurzen Verfügbarkeitsabfrage!

  • Partnertour massimo REISEN

  • Ihre Reiseanfrage

  • Reisetermine, von Samstag zu Samstag
    -  Reisepreis ab 1980 EUR
  • Reisetermine, von Mittwoch zu Mittwoch
    -  Reisepreis ab 1850 EUR
  • Low Season von 26.11. bis 14.12.2022
    -  200 EUR weniger!
  • Zuschläge für Weihnachten und Silvester vom 21.12. bis 07.01.2023
    -  170 EUR Zuschlag!
  • Die Finnland Wildnistour ist unser Klassiker für alle hundebegeisterten Gäste, die schon immer einmal eine Woche in der nahezu unberührten Winterlandschaft Lapplands verbringen und gleichzeitig den Spaß am Hundeschlittenfahren erleben wollen. 
  • In einer Gruppe von maximal sieben Gästen verbringt ihr eine aufregende, lehrreiche, aber zugleich entspannende Woche mit unseren Hunden. 
  • Bei den Samstagstouren ist der Sonntag ein Einführungstag an dem die Gruppen wieder zurück zum Camp kommen. Trotzdem sind die Schlitten bereits beladen, um das richtige Fahren besser zu lernen. Bei den Mittwochsterminen geht es am Donnerstag direkt zur ersten Wildnishütte. 
  • Die drei bzw. vier Nächte während der Tour verbringt ihr in einfachen Wildnishütten. Es gibt nur ein Outhouse als Toilette, die Sauna ist der Dusch-Ersatz, Strom ist nicht vorhanden. Die anfallenden Arbeiten wie Hunde versorgen, Holz hacken, Feuer machen, Kochen, Abwaschen, usw. werden von der Gruppe gemeinschaftlich erledigt. Teamgeist ist das Zauberwort. 
  • Nach der Rückkehr in das Hundecamp werdet ihr die warme Dusche  oder Sauna und Jacuzzi zu schätzen wissen zu schätzen wissen, bevor ihr bei einem Dinner mit eurem Guide noch einmal die letzten verbliebenen Fragen klären oder einfach in Erinnerungen und Anekdoten schwelgen könnt. 
  • Der letzte Tag steht euch dann zu eurer freien Verfügung. Ob ihr einfach in der Blockhütte entspannen, eine Wanderung mit Schneeschuhen oder eine Motorschlittentour unternehmen möchtet, könnt ihr ganz nach Lust und Laune vor Ort entscheiden. 
  • Die Nächte in der Blockhütte verbringt ihr im (halben) Doppelzimmer. Die Blockhütten bestehen aus 3 Schlafzimmern mit je 2 getrennten Betten, einem großen Wohnraum mit Küchenzeile und 2 x DU/WC. Die Blockhütten sind direkt am Hundecamp und natürlich könnt ihr dann auch zu den Welpen, Oldies, usw.

Programm

  • Individuelle Anreise! Eure Unterkunft steht euch am Ankunftstag ab 16:00 Uhr zur Verfügung. Ihr erhaltet eure gestellte Ausrüstung und erste Informationen zum Ablauf der nächsten Tage. Anschließend könnt ihr euch beim Abendessen für die nächsten Tage stärken.
  • Die Tour führt durch die Weite von „Tunturilappland“ = Berglappland. Hier wechselt die Landschaft von großen Sumpfflächen, Seen und Flüssen, über ausgedehnte Waldlandschaften bis hin zu den Bergen Westlapplands. Diese Berge erheben sich bis ca. 1000 m über dem Meeresspiegel. Ein Großteil des Gebietes ist mittlerweile zum Nationalpark erklärt, damit es für zukünftige Generationen erhalten bleibt. Die Nächte verbringt ihr in „Cabins“: Blockhütten mit Gasherd und Holzofen. Das Wasser wird aus einem nahen See oder Fluss geholt. Gemeinschaftlich werden die Mahlzeiten zubereitet, Hunde gefüttert, Holz gespalten und die Sauna geheizt. Trotzdem bleibt noch genügend Zeit, die Stille der Wildnis zu genießen.
  • Die Tagesetappen sind gewöhnlich zwischen 30 und 60 Kilometer lang (3 bis 6 Stunden Mushing); mit dem Ein- und Ausspannen verbringt ihr bis zu 8 Stunden mit den Hunden. Bei schwierigen Witterungsbedingungen können die Distanzen auch einmal kürzer sein, das bei gleicher oder sogar längerer Fahrzeit. Auch längere Etappen sind nicht auszuschließen. Am letzten Tourtag erreicht ihr im Laufe des Nachmittags das Schlittenhundezentrum, verabschiedet euch von den Hunden und freut euch schon auf die erste Dusche und das Abendessen mit dem Guide.
  • Bitte denkt auch an die Rückgabe der Spezialausrüstung!
  • Der Tag danach steht zur freien Verfügung. Vor Ort können Motorschlittentouren und Schneeschuhe gebucht werden. Natürlich könnt ihr auch mit unseren „Oldies“ spazieren gehen oder den Tag einfach im Camp verbringen.
  • Abreisetag: die Zimmer müssen bis 10:00 Uhr geräumt werden. Individuelle Abreise.
  • Die Reihenfolge der Aktivitäten kann bei Bedarf bzw. entsprechend der Witterungsverhältnisse geändert werden.

Inklusive

  • 5 Tage Hundeschlittentour
  • 1 Schlittengespann mit 4 bis 5 Hunde je Teilnehmer
  • 3 bzw. 4 Übernachtungen in Blockhütten, gem. Beschreibung
  • 3 - 4 Übernachtungen in Wildnishütten
  • Sauna
  • Verpflegung (Frühstück, Snack/Lunch, Hauptmahlzeit am Abend) beginnend mit dem Abendessen am Ankunftstag und dem Frühstück am Abreisetag! Das Frühstück steht zur Selbstentnahme bereit. 
  • Tourverpflegung
  • Ausrüstung für extreme Kälte (Overall, Schuhe, Überhandschuhe, Mütze)
  • Transfer, ab/bis Äkäslompolo Äkäshotel
  • Deutsch- und/oder englischsprachiger Guide

Nicht Inklusive

  • Flüge ab/an Deutschland nach Finnland
  • Flughafentransfers ab/an Kittilä zum Hotel/Lodge; möglich mit dem Flughafenbus, je Strecke 20 EUR - Stand 04/22 oder online: www.rundgrenky.fi
  • Getränke (Alkohol und Softdrinks)
  • Eventuelle Aktivitäten am freien Tag
  • Trinkgelder
  • Bitte bringt für die Übernachtung in der Wildnishütte einen Hüttenschlafsack/dünnen Sommerschlafsack, sowie Handtücher mit. Alle Hütten sind mit wärmender Bettwäsche ausgestattet, die jedoch nicht nach jeder Übernachtung gewechselt werden kann. Handtuchsets, bestehend aus 1 Duschtuch + 1 Handtuch können für 6 EUR/Set gemietet werden.

Änderungen vorbehalten!

Voraussetzungen

Um unseren Gästen und Hunden eine schöne Tour mit vielen positiven Erlebnissen zu ermöglichen, bitten wir um die Beachtung der folgenden Voraussetzungen!

Körperliche Fitness: ist erforderlich!

Für die Wildnistour wird körperliche Fitness vorausgesetzt. Jeder Gast muss in der Lage sein, seinem Hundegespann zum Beispiel bei schwierigen Schneeverhältnissen oder Anstiegen auch über längere Strecken durch Mitlaufen/Schieben helfen zu können. Hierfür muss man kein Marathonläufer sein, eine gewisse regelmäßige sportliche Betätigung ist jedoch empfehlenswert. Es muss auch immer damit gerechnet werden, dass Extremtemperaturen von unter -40° auftreten können, bei denen man den eigenen Körper nur durch intensive Bewegung warm halten kann, was am leichtesten durch Joggen durch den Tiefschnee zu realisieren ist.

Altersgrenzen: 16-70 Jahre

Das Mindestalter für die Wildnistour beträgt 16 Jahre. Die Teilnahme von Minderjährigen am Programm ist nur bei Begleitung durch personenverantwortliche erwachsene Gäste und nach vorheriger spezifischer Anfrage möglich. Aus Sicherheitsgründen verbleibt die Letztentscheidung immer beim Guide, ob ein Minderjähriger ein eigenes Gespann fahren darf oder nicht. Aus Erfahrung können wir sagen, dass die körperlichen Anforderungen bei dieser Tour von Gästen über 70 Jahren oftmals nicht erfüllt werden können. Aus diesem Grund können wir solche Buchungen nur auf Anfrage annehmen.

Gewicht: 50-100 kg

Das Gewicht des Gastes spielt bei den Touren ebenfalls eine große Rolle. Für zu leichte Gäste kann es schwierig werden, das Hundegespann in schwierigen Situationen unter Kontrolle zu halten. Bei zu hohem Gewicht kann die Belastung für die Hunde zu groß werden. Insofern bitten wir um Verständnis, dass Buchungen von Gästen, die außerhalb der angegebenen Werte liegen, nur auf Anfrage erfolgen können und wir uns das Recht vorbehalten, bei unterlassener Gewichtsangabe vor Ort nachzuwiegen.

Ausrüstung: Kleidergröße S-XXL, Schuhgröße 37-49

Damit ihr eure Hundeschlittentour so richtig genießen könnt und keine Angst vor niedrigen Temperaturen haben braucht, geben wir euch im Folgenden einige Tipps welche Ausrüstung ihr mitbringen solltet. Wir stellen euch für die Tour Spezialausrüstung zur Verfügung. Diese beinhaltet: Overall, Mütze mit Fellbesatz, Überhandschuhe (Fäustlinge), gefütterte Winterschuhe (bis Größe 49)! Wir empfehlen, unter diesen Sachen lange Wollunterwäsche (je nach Temperaturen mehrere Schichten), Woll- oder Fleecepullover und -hosen, Wollsocken (je nach Kälteempfinden und Qualität meist 2 oder 3 Paar) und Fingerhandschuhe aus Fleece zu tragen. Auch Ski- oder Outdoorjacken und -hosen sind praktisch, da diese oft noch einen zusätzlichen Windschutz bieten und man sie an der Hütte (ohne die dort viel zu warme Spezialausrüstung) zum Beispiel bei der Versorgung der Hunde oder einem abendlichen Spaziergang tragen kann. Oberstes Gebot bei allen Sachen ist, dass diese weit geschnitten sind und locker sitzen. So können sich zwischen den Lagen Luftpolster bilden, die die vom Körper produzierte Wärme halten. Dies gilt sowohl für eure eigenen Sachen als auch die Spezialausrüstung inklusive Schuhe.

Bitte habt dafür Verständnis, dass diese Spezialausrüstung herstellerseitig in den verfügbaren Größen beschränkt ist und wir daher nur die angegebenen Größen zur Verfügung stellen können. Solltet ihr aus diesem Rahmen fallen, kontaktiert uns bitte vor der Buchung, sodass wir euch Tipps für die Ausrüstung geben können. Folgende Ausrüstung kann vor Ort erworben werden: Unterwäsche (Seide/Wolle) gemischt, Handschuhe, Mützen, Wollsocken, Stirnlampen, Thermoskanne Bitte bringt für die Übernachtung in der Wildnishütte einen Hüttenschlafsack/dünnen Sommerschlafsack mit. Alle Hütten sind mit wärmender Bettwäsche ausgestattet, die jedoch nicht nach jeder Übernachtung gewechselt werden kann.

Änderungen vorbehalten!

Kontakt - massimo REISEN
massimo REISEN - We create your adventure!
0341 22737086
0163 7025682
info@massimo-reisen.de

Service - massimo REISEN

E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram
LinkedIn